Über uns

Portrait der BBA

BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e. V., Berlin

Lützowstraße 10610785 BerlinT 030 23 08 55-0F 030 23 08 55-20

Fort­bildung aus der Immobilien­wirtschaft für die Immobilien­wirtschaft

Im Jahre 1993 wurde die BBA - Akademie der Immobilien­wirtschaft, Berlin vom BBU Verband Berlin-Branden­burgischer Wohnungs­unter­nehmen e. V. und dem BFW Landes­verband Berlin/Branden­burg e. V. in der Rechts­form des "Eingetragenen Vereins" gegründet. Über 310 Mitglieds­unter­nehmen unter­stützen das Ansinnen der BBA, welches in § 2 der Satzung wie folgt formu­liert ist: Zweck des Vereins ist die Durch­führung und Förderung von Aus-, Weiter- und Fort­bildung insbe­sondere für die Woh­nungs-, Immo­bilien- und Real­kredit­wirt­schaft.

Mit ihren branchen­bezogenen Aus- und Weiter­bildungs­angeboten gehört die BBA zwischen­zeitlich zu den führenden Akademien für die Woh­nungs- und Immo­bilien­wirt­schaft. Das Leistungs­spektrum erstreckt sich von der privaten Berufs­schule für Immobilien­kaufleute - gefördert vom Land Berlin als staatlich anerkannte Ersatz­schule -, über Lehr­gänge bis hin zu Bachelor- und Master­studien­gängen. Abgerundet werden Schulungs­angebote durch Seminare und Fach­tagungen. Diese Angebote sind zudem auch als Inhouse-Schulungen oder auch als Firmen­seminare buchbar. Studien­reisen sowie individuelle Personal- und Organisations­entwicklungs­maßnahmen komplettieren das Portfolio der Akademie.

Dozenten

Bei den Dozenten handelt es sich um ausge­wiesene Experten aus Praxis, Wissen­schaft und Forschung, die in ihren jeweiligen Fach­gebieten der Woh­nungs- und Immobilien­wirtschaft über umfang­reiche Berufs- und Lehr­erfahrung verfügen.

Zertifizierungen

Die inter­national anerkannte Zertifizierungs­agentur DQS bescheinigt die besondere Qualität der Bildungs­einrichtung: Die BBA ist seit 2005 nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Seit 2007 besteht eine zusätzliche Auditierung gemäß der Anerkennungs- und Zulassungs­verordnung Weiter­bildung (AZWV); seit 2012 entsprechend der Anerkennungs- und Zulassungs­verordnung Arbeits­förderung (AZAV). Im selben Jahr kam die System­prüfung durch die DQS und die Zerti­fizierung nach DIN ISO 29990:2010 und AZAV hinzu. Die von der Akademie und ihren Partner­hoch­schulen angebotenen Studien­gänge sind eben­falls akkreditiert

Die BBA im ständigen Dialog

Getragen durch ihre Mitglieder steht die BBA in einem kontinuier­lichen Dialog mit der Woh­nungs- und Immo­bilien­wirt­schaft. Auf diese Weise entsteht ein dynamischer Weiter­entwicklungs­prozess, der eine stetige Anpassung der Bildungs­formate an die Bedürfnisse der Menschen und des Marktes gewährleistet.

Die BBA "setzt" als e.V. nicht auf Gewinn­maximierung. Die Akademie richtet ihre Arbeit ausschließlich danach aus, ein optimales Bildungs­angebot für die Mitarbeiter in der Woh­nungs- und Immo­bilien­wirt­schaft bereit­zu­stellen. Hierbei werden die unter­schied­lichen Anbieter- und Arbeits­strukturen in der Woh­nungs- und Immo­bilien­wirt­schaft und die damit einher­gehenden unter­schied­lichen Bedürfnisse ihrer Kunden berück­sichtigt. Über­schüsse aus der Vereins­arbeit fließen in die Neu- und Weiter­entwicklung von Bildungs­produkten, über die die Mitglieder der BBA mitbe­stimmen.

BBA Foyer 9. EtageBBA Seminarraum 9.2