BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e. V., Berlin

Lützowstraße 10610785 BerlinT 030 23 08 55-0F 030 23 08 55-20

Individuelles Angebot

Bildungsreisen

Das Format der Bildungsreise baut auf einer langen historischen Tradition auf - der Grand Tour als Bildungsreise. Den Teilnehmern der jeweiligen Reise soll die Möglichkeit eröffnet werden, z.B. aktuelle architektonische, städtebauliche oder auch wohnungs- und immobilienwirtschaftliche Entwicklungen in einem internationalen Kontext zu verorten. Ziel ist es, Herangehensweisen für den eigenen wohnungs- und immobilienwirtschaftlichen Markt zu identifizieren und gegebenenfalls zu duplizieren.

Mehr als 30 nationale und internationale Bildungsreisen wurden bis heute von der BBA durchgeführt. Die Teilnehmer konnten sich unter anderem mit den wohnungs- und immobilienwirtschaftlichen Entwicklungen in Amsterdam, Barcelona, Kopenhagen, London, Tel Aviv, Wien und Zürich vertraut machen. Abgerundet wurden die Exkursionen mit städtebaulichen und architektonischen Impressionen. Nationale Bildungsreisen wurden unter anderem in Berlin, der Hansestadt Bremen und in Dresden durchgeführt.

Bildungsreise vom 10. bis 12. Oktober 2018

Unsere diesjährige Bildungsreise führt Sie nach Breslau und beschäftigt sich mit der Stadtentwicklung, dem Städtebau und der Architektur.

Sie lernen die vielen Facetten dieser faszinierenden Stadt kennen: Die interessantesten Neubauten der letzten Jahre, herausragende Zeugnisse der polnischen Moderne, eigenwillige Exemplare des polnischen Brutalismus und die originellen Bauten der renommierten Architektin Jadwiga Grabowska-Hawrylak.

Sprechen Sie uns an!

Ansprechpartner:
Pierre Poetz
E-Mail: pierre.poetz(at)bba-campus.de
Telefon: 030 23 08 55-18
Telefax: 030 23 08 55-20

Weitere Informationen

Offene Bildungsreisen

Das Konzept richtet sich an alle Fach- und Führungskräfte der Wohnungs- und Immobilienbranche.

Individuelle Bildungsreisen

Das Konzept wird in enger Abstimmung mit dem jeweiligen Unternehmen ausgearbeitet und ist ausschließlich für deren Fach- und Führungskräfte entwickelt.