BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e. V., Berlin

Lützowstraße 10610785 BerlinT 030 23 08 55-0F 030 23 08 55-20

Masterstudiengang Business Administration

Real Estate Management (MBA)

Kom­ple­xe Im­mo­bi­li­en­märk­te stel­len die Füh­rungs­kräf­te der Bran­che vor wach­sen­de An­for­de­run­gen. Ge­fragt ist Fach­wis­sen aus ver­schie­de­nen Dis­zi­pli­nen, ver­bun­den mit der Fäh­ig­keit zum ver­netz­ten Den­ken und stra­te­gi­schem Pla­nen. Dies vor dem Hin­ter­grund der Glo­ba­li­sie­rung und des be­schleu­nig­ten Struk­tur­wan­dels, der zu zahl­rei­chen ge­sell­schaft­li­chen und wirt­schaft­li­chen Ver­än­de­run­gen führt, die auch eine lo­kal agie­ren­de Bran­che wie die der Woh­nungs- und Im­mo­bi­li­en­wirt­schaft he­raus­for­dern.

Der Stu­di­en­gang Mas­ter of Bu­si­ness Ad­mi­nis­tra­ti­on - Re­al Es­ta­te Ma­na­ge­ment (MBA) ist ge­nau auf die­se He­raus­for­de­run­gen zu­ge­schnit­ten und ver­mit­telt das ent­spre­chen­de Fach­wis­sen. Der Stu­di­en­gang um­fasst be­triebs­wirt­schaft­li­che und recht­li­che Kennt­nisse im Im­mo­bi­li­en­ma­na­ge­ment und ge­hört mit dem Ab­schluss MBA Re­al Es­ta­te Ma­na­ge­ment zu den an­er­kann­tes­ten im Markt.

Zur MBA-Homepage

Zum Stu­di­um ge­hö­ren Schwer­punk­te wie Pro­jekt­ent­wick­lung in der Im­mo­bi­li­en­wirt­schaft, stra­te­gi­sches Im­mo­bi­li­en­ma­na­ge­ment, tech­ni­sche As­pek­te wie Pla­nen und Bau­en eben­so wie der Aus­bau kom­mu­ni­ka­ti­ver und so­zi­a­ler Kom­pe­ten­zen. Nicht zu­letzt wer­den Stra­te­gi­en für ein er­folg­rei­ches Ma­na­ge­ment ver­mit­telt, das im Ein­klang mit ethi­schem Han­deln steht. Den Stu­di­en­gang be­treu­en Pro­fes­so­ren der HTW so­wie Do­zen­ten der ZHAW und der BBA. Die Zu­sam­men­set­zung bie­tet eine op­ti­ma­le Kom­bi­na­ti­on aus fach­wis­sen­schaft­li­cher Kom­pe­tenz und prak­ti­schem Know-how von ge­stan­de­nen Füh­rungs­kräf­ten aus der Woh­nungs- und Im­mo­bi­li­en­wirt­schaft.

Das Im­mo­bi­li­en­ma­na­ge­ment­stu­di­um der BBA ist zu­ge­schnit­ten auf das Wis­sen und die Fäh­ig­kei­ten, wel­ches Füh­rungs­kräf­te der Im­mo­bi­li­en­bran­che heu­te be­nö­ti­gen. Bei al­len The­men steht der Pra­xis­be­zug an ers­ter Stel­le. Ge­grün­det wur­de der Stu­di­en­gang von der HTW Hoch­schu­le für Tech­nik und Wirt­schaft, Berlin, so­wie der BBA - Aka­de­mie der Im­mo­bi­li­en­wirt­schaft e.V., Berlin. Seit 2015 un­ter­stützt ein wei­te­rer Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner das Pro­gramm: Die ZHAW School of Ma­na­ge­ment und Law, einer füh­ren­den Schwei­zer Fach­hoch­schu­le für Wirt­schaft und Recht mit Sitz in Win­ter­thur.

Er­folg­rei­chen Ab­sol­ven­ten steht die be­gehr­te Mög­lich­keit of­fen, Mit­glied bei der RICS: Ro­yal Ins­ti­tu­ti­on of Char­te­red Sur­ve­yors zu wer­den, dem wich­tig­sten Fach­ver­band in­ter­na­ti­o­na­ler Im­mo­bi­li­en­fach­leute. Nach Er­fah­rung der bis­he­ri­gen Ab­sol­ven­ten bie­tet der MBA bes­te Chan­cen auf eine Karriere in den ver­schie­de­nen Tä­tig­keits­fel­dern. Be­fragt nach ihrer be­ruf­li­chen Ent­wick­lung ga­ben 97 Pro­zent an, dass sie die Stu­di­en­in­hal­te ge­winn­brin­gend in ih­rem ak­tu­el­len Un­ter­neh­men ein­set­zen kön­nen. Die Hälfte der Ab­sol­ven­ten hat be­reits in eine hö­he­re Po­si­ti­on ge­wech­selt. Meh­re­re Alumni be­klei­den die Po­si­ti­on ei­nes Ge­schäfts­füh­rers.

Informationsabend:

Besuchen Sie gerne unsere Informationsveranstaltung zu diesem Studiengang am 01. November 2019, 17:30 Uhr in der BBA.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Nächster Studiendurchgang

Das Studium kann an jedem der zwei Standorte einmal im Jahr aufgenommen werden. Der Studienstart für das Programm in Berlin ist zum Sommersemester möglich, das MBA-Studium in Winterthur beginnt im Wintersemester.

Die Vorteile im Überblick

Der Standort:
Mitten im Herzen von Berlin in der Nähe des Potsdamer Platzes

Die Internationalität:
Kooperation mit der ZHAW School of Management and Law. Schweizer Studierende können Lehrveranstaltungen in Berlin beiwohnen, Teilnehmer des deutschen Studienprogramms können in Winterthur Vorlesungen besuchen

Die Studienbedingungen:
Moderne Räumlichkeiten und Lernumgebungen. Kleine Gruppen ermöglichen intensives, gemeinschaftliches Arbeiten und intensive Betreuung der Studierenden.

Die hohe Qualität:
Akkreditierung des Studiengangs durch The Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS), dem wichtigsten Fachverband internationaler Immobilienfachleute sowie Systemakkreditierung der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW), Berlin durch AQAS e.V. Die Akkreditierungen bescheinigen dem Studiengang sowohl internationale Reputation als auch immobilienwirtschaftliche Anerkennung.

Der starke Praxisbezug:
Anwendungsorientierte Lehrinhalte mit hoher akademischer Qualität und Praxisbezug. Das Lehrpersonal besteht aus Professoren mit langjähriger Erfahrung und Dozenten aus der freien Wirtschaft.

Die generalistische Ausrichtung:
Vermittlung breitgefächerter Managementkompetenzen “mit Blick auf die Immobilie”.

Die Interdisziplinarität:
Facettenreiche Lehrinhalte ermöglichen Perspektivwechsel und “Blicke über den Tellerrand”

Fachlicher Hintergrund der Studierenden ist heterogen:
Dies ermöglicht einen besonders konstruktiven Erfahrungsaustausch bei gemeinsamen Projektarbeiten

Die Möglichkeiten zum Networking:
Vielfältige Möglichkeiten zum Kontaktaufbau zu den anderen Studienenden und dem Lehrpersonal. Netzwerkbildung und -pflege auch nach dem Abschluss durch den Alumni-Verein Real Estate Masters Club e.V.

Die aussichtsreichen Perspektiven nach dem Abschluss:
Mehr als 150 erfolgreiche Absolventen seit 2004. Viele davon sind inzwischen in leitender Position im Unternehmen, als Geschäftsführer, Vorstand oder in der eigenen Firma tätig.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Studium:
Berufsbegleitender Studiengang, neben einem anspruchsvollen Beruf studierbar. Auf vier Semester angelegt, wobei im vierten Semester ausschließlich die Masterarbeit verfasst wird. In den ersten drei Semestern wechseln Veranstaltungen in Präsenzphasen mit Zeiten des Selbststudiums ab.

Zu erbringende Leistungen in Form von Modulprüfungen. Das selbständige Lernen wird von einer internetbasierten Lernplattform unterstützt.

Präsenzphasen sind so eingerichtet, dass den Teilnehmern ausreichend Zeit bleibt, neben ihrem Studium einem anspruchsvollen Beruf nachzugehen. Der Unterricht findet an ca. 23 Wochenenden à 2 bis 3 Tagen und an einem Block à 7 Tagen statt. Ein Auslandsaufenthalt bei europäischen Global Playern in der Immobilienwirtschaft verschafft den Teilnehmern einen Blick hinter die Kulissen des internationalen Immobilienmarktes.

Stimmen zum MBA

„Eine sehr gute Kombination aus Anwesenheitszeiten und Selbststudium, theoretischen und praktischen Seminaren, allgemein wirtschaftlichen und speziell immobilienwirtschaftlichen Themen.“

Jan Kowalewski MRICS, Deutsche Immobilien Development GmbH


„Zu den Highlights des Studiums gehörten für mich der Teamgeist unter den Kommilitoninnen und Kollegen, der Aufenthalt in London mit den echt guten Referenten und die selbstverständliche Unterstützung der Professoren und der BBA-Mitarbeiter.“

Wolfram Leitsmann, STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH


„Die gute Verbindung von wissenschaftlichen Inhalten und sehr hohem Praxisbezug haben dazu geführt, dass ich das Gelernte unmittelbar erfolgreich im eigenen Unternehmen anwenden konnte.“

David Wilde, member value GmbH

Akkreditierung

RICS

Die RICS steht für die professionelle Berufsausübung in sämtlichen Bereichen der Immobilienwirtschaft, sei es Bewertung, Investment, Bauwesen, Projektmanagement, Infrastruktur oder Umwelttechnik, über alle Nutzungsarten hinweg. Sie reguliert und fördert den Berufsstand auf der Grundlage hoher fachlicher Standards und einer strengen Berufsethik. Zudem gilt sie als führende Wissensquelle in Immobilienfragen und leistet unabhängige Beratung für Mitglieder, Unternehmen und politische Institutionen

Sprechen Sie uns an!

Weitere Informationen

In Kooperation mit: