BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e. V., Berlin

Lützowstraße 10610785 BerlinT 030 23 08 55-0F 030 23 08 55-20

Fernstudium zum

Bachelor of Arts Real Estate

Die Globalisierung und der beschleunigte Strukturwandel führen zu zahlreichen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen, die auch eine lokal agierende Branche wie die der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft herausfordern. In der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft dominiert eine branchenbezogene Betriebswirtschaftslehre - und zwar mit Blick auf alle Phasen und Lebenszyklen von Gewerbe-, Wohn- und Sonderimmobilien - von der Projektentwicklung über Bauprojektierung und Vermarktung bis zum Facility Management. Künftig benötigen die Beschäftigten neben dem Wissen aus der Immobilienfachlehre aber sehr viel mehr betriebswirtschaftliches Know-how mit internationalem Bezug, um der stetig ansteigenden Managementverantwortung gerecht zu werden.

Um dem Bedarf der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft mit Hilfe eines Fernstudium gerecht zu werden, bietet die BBA in Kooperation mit der ebz Business School den Bachelorstudiengang Real Estate (Distance Learning) an. Der Fernstudiengang B. A. Real Estate Distance Learning qualifiziert für Führungspositionen in einer Wohnungsgesellschaft oder -genossenschaft, einer Hausverwaltung, einem Maklerunternehmen, bei einem Bauträger oder einem international tätigen Immobilienkonzern. Im Fernstudium erlernen die Studierenden alle Inhalte, die sie später als Absolventen des Studiengangs zu begehrten Fach- und Führungskräften machen. Auch die Wahlfreiheit bleibt erhalten: Es steht den Studierenden offen, sich für einen von mehreren Wahlpflichtbereiche zu entscheiden, die die Vielfalt der Immobilienwirtschaft spiegeln. So können sie sich auf kapitalmarktorientierte öffentliche bzw. gemeinnützige Unternehmen oder auf Genossenschaften spezialisieren. Das Studium schließt mit dem international anerkannten Titel Bachelor of Arts ab. Immobilienfachwirte (IHK) und Immobilien-Ökonome (GdW) können sich die ersten beiden Semester anrechnen lassen und mit Bestehen einer Einstufungsprüfung direkt in das 3. Semester des Fernstudiums zum Bachelor in der Immobilienwirtschaft einsteigen.

Nächster Studiendurchgang

Beginn

Studienbeginn ist für das berufsbegleitende Studium jeweils im Frühjahr und Herbst.

Dauer
  • 7 Semester
  • 5 Semester für Immobilien-Ökonome und Immobilienfachwirte
Studiengebühr

7 Semester = 19.500 Euro

Studieninhalte und Verlauf

Modulübersicht

Studieninhalte

Real Estate Management

Die Studenten erlernen die Grundlagen der Immobilienökonomie und erfahren alles Wesentliche zum Produktlebenszyklus einer Immobilie sowie zum Bereich Marketing. Im Fokus der Ausbildung stehen außerdem bautechnische und betriebswirtschaftliche, aber auch energetische und ökologische Aspekte der Immobilienbewirtschaftung. Im Modul Projektentwicklung lernen die Studierenden den Prozess der Entwicklung einer Immobilie von der Beschaffung des Grundstücks bis zu seiner Vermarktung kennen.

Accounting & Controlling

Anhand von Anwendungsfällen werden sämtliche Kompetenzen und Grundlagen des Rechnungswesens erworben. Dazu gehören auch die internationale Rechnungslegung, Bilanzpolitik und Immobilienbewertung – stets werden die Inhalte an aktuellen Ereignissen ausgerichtet.

Business & Environment

Der Schwerpunkt Business & Environment befasst sich mit der historischen und aktuellen Entwicklung von Märkten, dem Recht und den Steuern im immobilienwirtschaftlichen Umfeld.

General Competencies

In diesem Bereich erlernen die Studenten wichtige Schlüsselqualifikationen. Dazu gehören Präsentations- und Kommunikationstechniken sowie Kompetenzen im Bereich Organisation und Personal. Fachspezifische Englischkenntnisse sind außerdem Bestandteil wie auch Grundlagen bei der Anwendung von Forschungsmethoden.

Besonderheiten

Anerkennung bereits erbrachter Leistungen

Bei erfolgreich absolvierter fachspezifischer Fortbildung ist nach Bestehen einer Einstufungsprüfung die Studienaufnahme in ein höheres Semester möglich. Immobilien-Ökonomen (GdW) und Immobilienfachwirten (IHK) werden die ersten beiden Semester anerkannt.

Vorbereitungsseminar

Für Studienbewerber/-innen, die eine Einstufung in ein höheres Studiensemester anstreben, bietet das EBZ ein Vorbereitungsseminar (samstags) auf die Einstufungsprüfung an. Hier wird auch das Prozedere der Prüfung erläutert.

Attraktive Zwischenabschlüsse

Jeweils nach dem zweiten und dem vierten Semester bietet sich die Möglichkeit, einen der in der Branche hoch bewerteten Zwischenabschlüsse zu machen:

  • nach zwei Semestern:
    Immobilien-Ökonom/-in (GdW)
  • nach vier Semestern:
    Wohnungs- und Immobilienwirt/-in (EBZ Business School)

Zulassungsvoraussetzung

  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Fachgebundene Hochschulreife oder eine durch die zuständigen staatlichen Stellen als gleichwertig anerkannte Zugangsberechtigung(z. B. abgeschlossene Ausbildung und dreijährige Berufstätigkeit oder Abschluss als Immobilienfachwirt oder als Immobilien-Ökonom)

    Technische Voraussetzungen

    Für die Betreuung via E-Learning-Plattform ist der Zugang zu einem internetfähigen Computer Voraussetzung.

    Fördermöglichkeiten

    Die Studiengebühren sind bei Vorliegen der Voraussetzungen für das berufsbegleitende Studium steuerlich absetzbar. Die Unternehmen können ganz oder teilweise die Studiengebühren übernehmen. Über weitere Finanzierungsmöglichkeiten informiert Sie gerne die bbw Hochschule.

    Bildungsprämie
    • Anbieter: Bundesministerium für Bildung und Forschung
    • Nicht rückzahlbarer Zuschuss in Höhe von 50% der Kursgebühr bis zu max. 500 Euro
    • Kontakt:
    Stipendium GdW
    • Anbieter: GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.
    • 1 Stipendium pro Jahr
    • Kontakt
    Stipendien SBB
    • Anbieter: SBB - Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung
    • Kontakt

    Akkreditierung

    Die FIBAA ist eine national wie international erfahrene Agentur der Qualitätssicherung. Kundenorientierte, effiziente, schnelle und flexible Arbeit gehört zu ihren Markenzeichen. Sie vergibt das Siegel des Akkreditierungsrates nach dessen Maßstäben. Das FIBAA-Qualitätssiegel verleiht sie weltweit an Hochschulen und Studienprogramme für deren hohe Qualität. Hervorragende Leistungen, insbesondere solche mit einer strategiebasierten und internationalen Profilierung, werden mit dem Premium-Siegel der FIBAA ausgezeichnet.

    Sprechen Sie uns an!

    Weitere Informationen


    In Kooperation mit: