header

Newsletter vom 19.08.2011



Liebe Mitglieder und Freunde der BBA,

mit dem heutigen Newsletter möchten wir Sie über die Themen der ImmoCom 2011 informieren. Veranstaltet wird der Kongress am 08./09. September 2011 im HUMBOLDT CARRÉ, das auf elegante Weise historisches Flair und modernen Stil im Herzen von Berlin miteinander verbindet.

Der Kongress rückt die aktuellen Herausforderungen der Branche in den Fokus. So gilt es, den Wechsel vom Vermieter- zum Mietermarkt oder auch die Wohnraumversorgung im Spannungsfeld einer sich abzeichnenden Re-Kommunalisierung, sowie einer nach wie vor virulenten Privatisierung und der akuten Notwendigkeit des Neubaus zu erörtern.

Ferner sollen die Themen „Servicemanagement“ sowie „Produktivität und Transparenz“ in den Fokus des Austausches gerückt werden. Hierbei stehen das Kundenmanagement und die Produktivität eigener Arbeitsabläufe im Fokus. Der Entwicklung der Mieterportale wird eine ebenso wichtige Rolle wie der Transparenz bei der Steuerung von wohnungswirtschaftlichen Prozessen zukommen.

 

Welche Leistungsmerkmale notwendig sind und welche mieterseitig auf Akzeptanz stoßen, soll eine Expertendiskussion zum Thema E-Services ans Licht bringen.

Desweiteren werden im Fachforum IT-Labor erstmals IT-orientierte Zukunftsthemen der Branche präsentiert. Neben den Hinweisen auf kommende Entwicklungen steht die Frage im Zentrum, wie sich durch technische Neuerungen und technologische Entwicklungen Geschäftsmodelle und Arbeitsabläufe in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft verändern. Ein Schwerpunkt wird das Thema Mobilität und „mobile Geräte“ sowie deren Einsatzgebiete sein. Daneben wird das Zukunftsfeld Cloud Computing und der Dauerbrenner Datenschutz vertiefend erörtert.

Soweit ein Überblick über unser Angebot, das wir Ihnen am 08./09. September 2011 offerieren wollen. Freuen würde ich mich, Sie im Rahmen der ImmoCom zu treffen. Bis dahin wünsche ich Ihnen eine gute Zeit.

Es grüßt herzlich
Ihr

Dr. Hans-Michael Brey

 

 

 


  
 

Ist die Wohnungswirtschaft für die Zukunft gut gerüstet?

Wir haben führende Akteure der Branche vor der Kamera befragt. Was Jörg Franzen, Vorstand der Gesobau Berlin dazu zu sagen hat,

sehen sie hier …


Die elektronische Genossenschaft

„Früher waren wir eine popelige Genossenschaft, heute sind wir Innovationstreiber“, sagt Dr. Günter Haese. Doch was macht der Vorstand der Gartenheim eG, Hannover, mit seinem Unternehmen anders als die anderen?

Lesen Sie mehr...


Wie wollen wir künftig wohnen?

Eine Immobilie ist nur dann etwas wert, wenn sie einen Nutzer hat. Das gilt nicht nur für Vermieter von Büroflächen, sondern auch für die Wohnungswirtschaft. Was bedeutet das konkret?

Lesen Sie mehr...

 

Kunden mit Servicequalität überzeugen

Markus Terboven, Vorstand der GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, rückt das Thema Kundenorientierung in den Fokus.

Lesen Sie mehr...


Übrigens

es lohnt sich, immer mal wieder auf der Website der ImmoCom vorbeizuschauen. In loser Folge werden dort weitere Videos zu den zentralen Fragen der Branche veröffentlicht.


Zielorientierte Stakeholder-Befragung

„Was wollen die Stakeholder von uns?“ wollte man bei der bauverein AG in Darmstadt ganz genau wissen. Christina Haerle-Petit, Stab Vorstand / Bereichsleiterin Organisation und Recht verrät wie man das herausfindet und was dabei Erstaunliches zutage kam.

Lesen Sie mehr...

 
   


 

BBA - Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., Berlin
Lützowstraße 106 . 10785 Berlin . Telefon: 030/23 08 55-0 . Telefax: 030/23 08 55-20
E-Mail: kontakt@bba-campus.de . www.bba-campus.de

Sie möchten den Newsletter abbestellen? Dann benutzen Sie bitte diesen Link

© Copyright 2011 für alle Artikel: BBA – Akademie der Immobilienwirtschaft e.V., Berlin
Für den Inhalt von Angeboten, zu denen eine Verbindung per Link möglich ist und die nicht von der BBA stammen, wird keine Verantwortlichkeit und Haftung übernommen.